Osterbrunnen

2. April 2020 | Von | Kategorie: Topmeldung

Die Osterbrunnen in Beratzhausen und Oberpfraundorf sind geschmückt.

Die Osterbrunnen vor dem Beratzhausener Rathaus und in Oberpfraundorf sind wieder mit bunten Eiern und Girlanden geschmückt und kündigen so das nahende Osterfest an.

Das Schmücken der Osterbrunnen gehört in Beratzhausen inzwischen fest zum österlichen Brauchtum.

Wie alt dieser Brauch generell ist, lässt sich nicht genau feststellen, erste mündliche Überlieferungen berichten von einem Osterbrunnen im fränkischen Aufseß um das Jahr 1909.

Der Hauptgrund für das Schmücken von Brunnen, Quellen, Nadelbäumen und Brückengeländern zur Osterzeit lag damals vor allem in der Bedeutung des Wassers für die Existenz von Leben schlecht hin.

In dieser schwierigen Zeit der Krise bringen die bunt geschmückten Osterbrunnen doch etwas Farbe und Hoffnung in unser momentan sehr eingeschränktes Leben.

Der Markt Beratzhausen dankt den Damen des Katholischen Frauenbundes Beratzhausen und Oberpfraundorf sehr herzlich für ihr alljährliches Engagement und die schöne Gestaltung der Brunnen.

Freuen wir uns also in den nächsten Tagen, trotz der derzeit nicht einfachen Bedingungen, an diesen kleinen Kunstwerken und auf das bevorstehende Osterfest.

Bilder: Markt Beratzhausen